Allergie-Teste

Prick-Test

Prick-Test

Diese Untersuchung dient dazu, Atemwegsallergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und umweltbedingte Erkrankungen abzuklären. Bei der Testung werden Tropfen von Allergenlösungen auf die Beugeseite der Unterarme gegeben und die Hautoberfläche etwas eingeritzt. Dieses Verfahren ist schmerzfrei und kann auch bei Kindern durchgeführt werden.

Die Testablesung erfolgt nach 20-30 Minuten.

Intracutan-Test

Intracutan-Test

Bei dem Verdacht auf eine Schimmelpilzallergie und andere Erkrankungen werden geringste Mengen von Testlösungen in die Oberhaut der Unterarme gespritzt.

Die Ablesung der Reaktion erfolgt nach 30 Minuten.

Epicutan-Test

Epicutan-Test

Dieser Test erfolgt bei dem Verdacht auf sog. Kontaktallergien und bei Berufserkrankungen, z.B. Handekzemen. Mit Testsubstanzen behaftete Pflaster werden auf den Rücken geklebt. Diese müssen 48 Stunden auf der Haut verbleiben. Danach werden die Pflaster entfernt.

Die Hautreaktion kann dann nach weiteren 24 Stunden abgelesen werden.

Blut-Tests

Blut-Tests

In der Praxis werden alle relevanten Blutteste zur Abklärung von Allergien, insbesondere Nahrungsmittel- und Atemwegsallergien im eigenen Speziallabor durchgeführt.

Provokations-Tests

Provokations-Tests

Unter bestimmten Vorausetzungen ist auch der direkte Kontakt mit der verdächtigten Allergiesubstanz, z.B. Hausstaubmilben, erforderlich. Unter allen erforderlichen Sicherheitsbedingungen werden diese Substanzen dann z.B. auf die Schleimhäute aufgebracht.