Haare und Kopfhaut

Haar- und Kopfhauterkrankungen

Fast 40% aller Frauen und 50% aller Männer leiden unter Haarausfall. Die Tendenz ist zunehmend. Gerade die Haare sind wesentlicher Teil unseres äußeren Erscheinungsbildes. Haarausfall verschiedensten Ursprungs ist für fast alle Menschen mit erheblichem Leidensdruck verbunden. Selbst wer es vor anderen nicht eingesteht: Beim Blick auf die Bürste beim morgendlichen Kämmen oder in den Abfluss nach dem Haarewaschen entsteht Panik!

► nähere Informationen bei unserer Haarsprechstunde
www.haararzt.de



Dabei sind die meisten Formen des Haarverlustes behandelbar. Selbst für den anlagemäßigen Haarausfall bei Männern gibt es jetzt seriöse Behandlungsmöglichkeiten. Ersparen Sie sich Irrwege und Käufe diverser „Wunderwässerchen“ und Shampoos, die viel versprechen (und fast nichts halten können).

Oft behandelbar

Eine subtile Diagnostik mit Haar- und Kopfhaut-Analsye, Laboruntersuchungen und Überprüfungen des Stoffwechsels führen uns auf den Weg zur Lösung Ihres Haarausfalles.

Umfassende Diagnostik bringt Erfolg

Erkrankungen der Kopfhaut können neben Entzündungen auch Haarausfall verursachen. Die Abklärung der Ursachen ist jedoch meist unumgänglich, um eine langfristige Heilung zu erreichen.

Die Zeitschrift Vogue berichtete übrigens über die Haarambulanz der uns angeschlossenen Hansaklinik, ebenso die Zeitschriften Elle und Privileged über unsere Behandlungen von Haarausfall:

Presse