Gesichtsäderchen (Couperose)

Die unschönen Gesichtsäderchen können Ausdruck einer harmlosen Störung, aber sehr häufig auch Teil einer Hauterkrankung sein. Insbesondere die Rosacea (Kupferrose) führt zu den krankhaften Äderchen an der Nase und den Wangen.

Die Blutgefäße werden mit unseren Lasern schonend behandelt. Das Blut gerinnt durch die Laserstrahlen, sodass nicht mehr genug durch die Äderchen fließen kann. Die nun nicht mehr tauglichen Blutgefäße lösen sich auf natürlichem Wege nach und nach selbst auf.

Es sind meist vier bis sechs Behandlungen erforderlich, bis der Effekt deutlich sichtbar ist.

Laserbehandlung